Kapelle Unsere Liebenfrau von Molsheim

Kapelle Unsere Liebenfrau von Molsheim
Kapelle Unsere Liebenfrau von Molsheim

Im Jahr 1836, gründeten die aus Dieuze (Mosel) kommenden Augustinerschwestern das Mädchenlehranstalt "Couvent Notre-Dame".
Über ein Jahrundert lang widmeten sie sich der Erziehung von jungen Mädchen aus dieser Gegend, bis das Institut 1954 geschlossen wurde.

Die vom Lothringer Architekt Vautrin geplante neugotische Kapelle (1864-1867) hat einen kreuzförmingen Grundriss und ist dank der Rosenfenster der Fassade und des Querschiffs einen Kurzbesuch wert.

Nach vielen Jahren der Vernachlässigung wurde die Kapelle 1984 dank der Vereinigung "Freunde der Notre-Dame Kapelle" restauriert.