Das Museum im alten Kartaüserkloster in Molsheim

Das molsheimer Museum wurde 1946 von Dr Henri Gerlinger gegründet. Es ist ein Haus der Archeologie, der Kunst und der Geschichte.

Das Museum seit 1985 im Kartäuserkloster untergebracht, hat sich durch Ankäufen und zahlreichen Schenkungen bereichert. Die verschiedene Bestände bilden ein Zeugniss des alltäglichen Leben in Molsheim während den vergangenen Jahrhunderten.

Die Bugatti-Stiftung : Bugatti-Molsheim, dieses Namenspaar ist so eng miteinander verbunden, weil es eine ganze Ära in der Geschichte des Auto-mobils versinnbildet. Ettore Bugatti und danach sein Sohn Jean haben nämlich 30 Jahre lang seit 1909 ein Automobiltyp zu schaffen verstanden, der einzigartig war, durch die Ästhetik der Karosserien und die Konzeption der Mechanik.

Die Erinnerung an zahlreiche Siege im Konkurrenzkampf mit seinen Rennwagen, leistungen im Eisenbahn und Schiffahrtsbereich, lebt wieder auf die ganze Substanz die den Bugattis gewidmeten Passion im grossartigen Rahmen des Kartäuser-Museums vorstellen.

Kartäuser-Museum

Öffnungszeiten

2 Mai bis 14 Juni und 16 September bis 15 Oktober
Jeden Tag : 14 Uhr - 17 Uhr

15 Juni bis 15 September
Montag - Freitag: 10 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Samstag-Sonntag und Feiertag: 14 Uhr - 17 Uhr

Dienstag geschlossen

Eintritt

Erwachsene : 4 €  -  Reduziert : 2 €

Gruppen können das ganze Jahr eine Führung reservieren am Tourismusbüro (kostenpflichtig).