Romanische Kirche Dompeter

Romanische Kirche Dompeter (10.Jh.)

Er leitet seinen Namen vom ursprünglichen "Domus Petri" (Haus des Petrus) her, und die Legende führt ihre Errichtung zwar auf Sankt. Materne im ersten Jahrhundert zurück, aber die Gemäuer stammen tatsächllich aus dem 11. Jarhhundert. Die Kirche wurde im Jahre 1049 vom elsässischen Papst Leo IX. geweiht. Der Dompeter ist auch das Denkmal für die im zweiten Weltkrieg gefallenen Pfadfinder der Scouts de France aus dem Elsass.
Nachdem der Dompeter im Jahre 1911 verlassen wurde, wurde er im Jahre 1933 von den "Scouts de France d'Alsace" wieder in Stand gesetzt.

Gruppen können das ganze Jahr eine Führung beim Tourismusbüro beantragen (zahlend)


  • Fristen

  • Preise

    Treffpunkt

    Adresse Rue du Dompeter Ville Avolsheim
  • Parkplatz

    Weniger als 200 m von einem kostenlosen öffentlichen Parkplatz Parken von Reisebussen
Pointeur Avolsheim

Kapelle Sankt-Ulrich

Pointeur Avolsheim

Quelle Skt. Petronilla

vom 01/01 bis 31/12
Pointeur Avolsheim

Der Dompeter entdecken

Skip to content